Das Russland-Hörbuch
Eine Reise durch die Kultur und Geschichte Russlands von den Mythen bis in die Gegenwart - mit zahlreichen Musikbeispielen aus dem Kulturkreis.

Autorin: Antje Hinz
Sprecher: Rolf Becker

Künstlerisch gestaltete CD-Edition in festem Bucheinband von Roswitha Rösch
16seitiges Beiheft, Zeittafel, farbige Abbildungen
1 CD, 80 Minuten, Preis: € 24,- hier bestellen

Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik

Begründung der Jury: "Dicht und bunt gestrickte Collagen, reich an historischen Fakten, gewürzt mit Textproben aus Literatur und Poesie, Ausschnitten aus musikalischen Werken und Beschreibungen der verschiedensten Kunst- und Bauwerke, eröffnen Wege ins Unbekannte und bieten auch Kennern neue Einblicke. Die Hörreisen führen dabei nicht nur in die Ferne (nach China, Japan, Israel, Indien, Türkei), sondern auch auf vermeintlich vertrautes Terrain (Niederlande, Frankreich, Ungarn, Deutschland)." Mehr ...

Nominierung für den Deutschen Hörbuchpreis

Kategorie "Beste Information" - Begründung der Jury: "Solide produziertes, anspruchsvoll publiziertes Essay über die politische, religiöse und kulturelle Geschichte Russlands. Ein gelungenes Beispiel für Information. "

Hoerproben_Russland

„Auch wenn man uns in sieben Wassern wäscht, bleibt unser russisches Wesen erhalten!“
Was macht sie aus - die russische Seele, die der Dichter Iwan Turgenjew nicht ohne Stolz beschreibt? Ist es der orthodoxe Glaube, der Patriotismus, die tiefe Liebe zur eigenen Kultur, zu den Komponisten, Malern und Dichtern, die für das Volk stets moralische Anführer und Propheten waren? Sehen sich die Russen als Europäer oder als Asiaten? Woher nehmen sie ihren unerschütterlichen Überlebenswillen, ihre Hoffnung - über alle Kriege, Krisen und Katastrophen hinweg?

Die Slawistin und ARD-Rundfunkjournalistin Antje Hinz nähert sich den Wurzeln der russischen Kultur: beginnend beim Gründungsmythos der Kiewer Rus, der Christianisierung Russlands und den fruchtbaren Einflüssen aus Byzanz über die Jahre der tataro-mongolischen Fremdherrschaft und die Dynastie der Romanow-Zaren bis zum Aufbruch der russischen Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts, der Terrorherrschaft Stalins und dem Wandel Russlands unter Michail Gorbatschow mit Glasnost und Perestroika.

Der bekannte Schauspieler Rolf Becker entführt den Hörer in imposante Kirchen zu den Schöpfern prachtvoller Ikonen. Er besucht Kiew, Nowgorod, Sankt Petersburg und Moskau, berichtet von kühnen Fürsten, weltoffenen Handelsleuten, von visionären, kunstsinnigen und machthungrigen Zaren. Becker trifft auf Märchenwesen wie die Hexe Baba Jaga und begegnet den Helden der großen russischen Romane und Opern. Er durchstreift die künstlerische Avantgarde, skandiert ihre Manifeste und präsentiert ihre bahnbrechenden Schöpfungen. Und wirft einen Blick in die Zukunft Russlands.

01 Ungeklärte Anfänge: europäisch oder asiatisch?
02 Christianisierung: Entwicklung von Sprache und Schrift
03 Kiew: die Mutter aller russischen Städte
04 Nowgorod: die „neue Stadt“ unter westlichem Einfluss
05 Der Goldene Ring: Natur, Architektur und Volkskunst
06 Moskau: das dritte Rom und die Macht der Ikonen
07 Die Moskowitische Renaissance: Russlands Aufstieg zum Zarenreich
08 Kosakenaufstände und religiöses Theater: die Dynastie der Romanow
09 Aufbruch gen Westen: Sankt Petersburg unter Peter dem Großen
10 Französische Lebensart und italienische Oper: der Hof unter Katharina II.
11 Ein Zar gegen Napoleon für russische Ideale: Alexander I.
12 "Fenster nach Europa": Sankt Petersburg in literarischen Portraits
13 Widerhall der russischen Kultur: das "Mächtige Häuflein"
14 Sehnsucht nach erfüllter Liebe: Peter Tschaikowski
15 Keimzelle für Demokratie und Geist: die russische Intelligenzija
16 Vom schwarzen Quadrat zum roten Stern: die russische Avantgarde
17 Höhensprünge: das Ballett unter Sergej Diaghilew
18 Verleumdung, Verfolgung und Willkür: Stalins Schreckensherrschaft
19 "Volksverbunden und massenverständlich": der Sozialistische Realismus
20 Patriotismus, Glaube und Kultur: Russland im Umbruch

Sehr geehrte Damen und Herren!Mit dem Austausch von Handelswaren begannen vor fast 800 Jahren die fruchtbaren Beziehungen zwischen Russen und Deutschen. Den wirtschaftlichen Kontakten folgten bald geistig-kulturelle Verbindungen. Peter der Große gründete auf Anraten von Gottfried Wilhelm Leibnitz die Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg. Im Gegenzug regten russische Akademiker den preußischen König Friedrich Wilhelm IV. zur Einrichtung der Alexander von Humboldt-Stiftung in Berlin an, die seit 1860 Forschungsreisen ins Ausland unterstützt. Alexander Puschkin und Michail Lermontow wurden von deutschen Romantikern beeinflusst, während Johann Gottfried Herder, Thomas Mann, Rainer Maria Rilke und Heinrich Böll die russische Seele für ihre literarische Arbeit entdeckten. Die geistigen Brücken hielten die Verbindung zwischen Russen und Deutschen über alle Krisen, Brüche, Kriege und Katastrophen aufrecht.
Mit einem Handschlag zwischen Sankt Petersburg und Hamburg begann 1957 die Geschichte der russisch-deutschen Städtepartnerschaften. Seitdem sind die BürgerInnen beider Länder durch Jugendaustausch, Stipendien, Arbeitsaufenthalte und private Reisen auch persönlich einander näher gerückt. Wer eigene Erfahrungen im Umgang miteinander sammelt, wer über kulturelle Kompetenzen verfügt, wird auch auf wirtschaftlicher und politischer Ebene erfolgreich sein. Kultur öffnet die Herzen, bringt Menschen über Sprachbarrieren hinweg zusammen. Ich wünsche allen Hörerinnen und Hörern dieser CD eine spannende Reise durch die russische Kulturgeschichte. Möge dies der Beginn einer dauerhaften Beschäftigung mit unserer Kultur werden und das Fundament für einen friedlichen und fruchtbaren Dialog unserer BürgerInnen!
Dr. Sergey P. Ganzha, Generalkonsul der Russischen Föderation in Hamburg

Lesetipp

SympathieMagazin Russland verstehen, herausgegeben vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung e.V., erzählt mit Zuneigung und Ehrlichkeit vom Leben in diesem widersprüchlichen Land, das Besucher zu bezaubern wie zu verstören versteht.

Generalkonsul der Russischen Föderation in Hamburg

"Das Russland-Hörbuch sei allen Menschen ausdrücklich empfohlen, die mehr über die Geschichte und Kultur Russlands erfahren möchten. Die deutschsprachige CD "Russland hören" macht mit Informationen, Zitaten und Musik die kulturellen Errungenschaften und Leistungen des russischen Volkes auf eindrucksvolle Weise lebendig. Möge dies der Beginn einer dauerhaften Beschäftigung mit unserer Kultur werden und das Fundament für einen friedlichen und fruchtbaren Dialog unserer Bürger!" Dr. Sergey P. Ganzha, Generalkonsul der Russischen Föderation in Hamburg

Experten

"Die Slawistin und Kulturjournalistin Antje Hinz hat ein bemerkenswertes Hörbuch "Russland hören" verfasst. Dieses ansprechend gestaltete Hörbuch - auf Deutsch - lässt sich sicher gut im Unterricht einsetzen, ist aber auch für Russischexperten und Erwachsene interessant und hörenswert, die keine Slawisten und Russischlehrer sind, es beschreibt Russlands Historie und Kultur. Die Autorin führt in insgesamt 20 Tracks in die russische Geschichte ein, dabei werden Zusammenhänge mit Literatur, Kunst und Musik immer wieder sehr anschaulich verdeutlicht. Jeder Track - jeweils einzeln anzusteuern - enthält ein abgeschlossenes Kapitel, ist also gut im Unterricht einzusetzen." Dr. Helgard Lörcher, 1. Vorsitzende des Russischlehrerverbandes in Deutschland - Hier mehr

Online-Plattform MOE-Kompetenz.de

Podcast über den Entstehungsprozess der Länderreihe und des Russland-Hörbuchs aus dem Silberfuchs-Verlag
Die Plattform www.moe-kompetenz.de richtet sich an alle an interessierten Menschen im deutschsprachigen Raum und in Mittel-, Ost- und Südosteuropa zu Fragen dieser Region.)

NDR-Kultur

„Russland hören“ lässt sich eher mit einem Baedeker-Reiseführer als mit einem Lonely Planet vergleichen. Den Hörer erwartet anspruchsvolle Information in kurzen etwa 5minütigen Kapiteln ... ein guter Einstieg für Russland Neulinge - und auch für Russlandkenner bietet es genügend Neues. Für die einen ist es ein erster Überblick – für die anderen macht es Lust, Vergessenes oder noch Unbekanntes nachzulesen.

WDR 5 - Scala

Eine gute inhaltliche Ergänzung zur Ausstellung "Russlands Seele" in der Bundeskunsthalle in Bonn ist die CD "RUSSLAND HÖREN". Rolf Becker begleitet uns auf einer musikalisch illustrierten Tour durch die russische (Kultur-)Geschichte von den Anfängen bis in die Gegenwart. Hier mehr ...

russland.ru / Buechervielfrass.de

Die wichtigsten ... Ereignisse und deren Bedeutung für Russlands Geschichte und Kultur erzählt Rolf Becker, unterlegt mit Gesängen aus der griechisch- und russisch-orthodoxen Liturgie und Werken aller großen russischen Komponisten, auf beeindruckende Art und Weise. Man glaubt, losgelöst von der Realität, Ort, Zeit und Ereignis zu fühlen. Es ist eine Reise durch Zeit und Raum des russischen Volkes von den ersten Anfängen der Waräger bis in unsere moderne Neuzeit ... Umso grösser ist das Verdienst der Autorin Antje Hinz, sich dem Mainstream nicht angeschlossen zu haben. Mit »Russland hören« weist sie auf die Kultur Russlands und die Gemeinsamkeiten unserer Kulturen hin, sie lässt uns durch diese vorzüglich gestaltete Einheit aus Wissen und Empfinden abseits täglicher Quereleien Russland erleben. Hier mehr ...
Hanns-Martin Wietek, München

Bayern 5 - Interkulturell

Das Hörbuch „Russland hören“ ist spannend und atmosphärisch, die Verbindung von Informationen, Literatur und Musik ist in diesem „Reiseführer fürs Ohr“ besonders gut gelungen. Kein Wunder - die ARD Journalistin Antje Hinz hat Erfahrung mit Musikproduktionen. Vor 2 Jahren gründete sie mit ihrer Kollegin Corinna Hesse den „Silberfuchs - Verlag“ - mit der Idee, verschiedene Länder der Welt in den Hörbüchern zu präsentieren.

dpa - Deutsche Presseagentur

Mit «Russland hören» setzt der kleine Silberfuchs-Verlag seine anspruchsvolle Reihe musikalisch illustrierter Reisen durch große Kulturen fort ... Autorin Antje Hinz gelingt es, auch die enge Verknüpfung von kulturellem und politischem Leben einprägsam zu schildern. Hier mehr ...

WDR 5 - Ohrclip

Die besondere Empfehlung: hier mehr ...

Radiomultikulti-RBB

ПРОГРАММА НА РУССКОМ ЯЗЫКЕ - радиомультикульти
Аудиокнига о России -
Download [135 KB]

ORF- Ö 1 - Hörbuchsendung

Hörbuchempfehlung der Redaktion - hier mehr ...

NDR Info

(Hör-)Buch-Tipp - Sommerserie: hier mehr ...
Die akustische Reise durch die Kulturgeschichte Russlands führt in imposante Kirchen zu den Schöpfern prachtvoller Ikonen. Die Autoren machen historische Abstecher in den Städten Kiew, Nowgorod, Sankt Petersburg und Moskau, berichten von kühnen Fürsten, weltoffenen Handelsleuten, von visionären, kunstsinnigen und machthungrigen Zaren. Märchenwesen wie die Hexe Baba Jaga werden vorgestellt, genau wie die Helden der großen russischen Romane und Opern. Mit diesem Hörbuch wird klar, was die russische Seele ausmacht.

Lausitzer Rundschau

Mit «Russland hören» setzt der kleine Silberfuchs-Verlag seine anspruchsvolle Reihe musikalisch illustrierter Reisen durch große Kulturen fort ... Autorin Antje Hinz gelingt es, auch die enge Verknüpfung von kulturellem und politischem Leben einprägsam zu schildern. Hier mehr ...

Wir in Hamburg - Russisches Magazin

Eine eindrucksvolle Einführung in die russische Kulturgeschichte. Sehr zu empfehlen als Geschenk für deutsche Freunde. информации по русскому языку: russsisch... [169 KB]

HörbuchReport

Hörtipp des Monats Juni 2007:
Audioreisen in fremde Gefilde bieten viele Verlage, doch nur wenige sind so atmosphärisch dicht und inhaltlich fundiert wie die Länderreihe aus dem Silberfuchs-Verlag ... Gepaart mit Klangbeispielen bietet sich ein fesselnder Einblick in die Geschichte der russischen Kultur. Schön ist auch die Aufmachung von Russland hören in einem aufwändig gestalteten Cover inklusive Beiheft mit Zeittafel und farbigen Abbildungen.

Südwest Presse

Wieder ist es der Schauspieler Rolf Becker, der gemeinsam mit dem Hörer in die Geschichte eines nahen und doch so fernen Landes eintaucht. Mit seiner sonoren Stimme erzählt er vom Gründungsmythos der Kiewer Rus und endet mit dem Wandel Russlands unter Michail Gorbatschow.

Roterdorn-Online-Portal für Literatur



Der Zuhörer erhält viele interessante Informationen über Russland in kurzer und prägnanter Form ... eine Zeitreise durch die Geschichte Russland, der es dabei an nichts fehlt. Hier mehr ...

Luxemburger Wort

Diese musikalisch illustrierte Kulturgeschichte entspricht in allen Belangen den hohen Qualitätsansprüchen, die sich der Silberfuchs-Verlag gestellt hat und bereits bei seinen früheren Produktionen u. a. über die Länder Japan und Niederlande wunderbar verwirklicht hat ... Antje Hinz schildert in äußerst ansprechender Art die Kulturgeschichte dieses Riesenreiches.

Kulturportal-russland.de

Die Slawistin und ARD-Rundfunkjournalistin Antje Hinz nähert sich den Wurzeln der russischen Kultur: beginnend beim Gründungsmythos der Kiewer Rus, der Christianisierung Russlands und den fruchtbaren Einflüssen aus Byzanz über die Jahre der tataro-mongolischen Fremdherrschaft und die Dynastie der Romanow-Zaren bis zum Aufbruch der russischen Avantgarde zu Beginn des 20. Jahrhunderts, der Terrorherrschaft Stalins und dem Wandel Russlands unter Michail Gorbatschow mit Glasnost und Perestrojka. Hier mehr ...

Lernlick.de

Eine angenehme Stimme führt in eindrucksvollen Stippvisiten durch die Kulturgeschichte Russlands...Das ansprechend umgesetzte Beiheft zur CD hält eine übersichtliche Tracklist bereit und wird durch einen kleinen chronologischen Abriss der russischen Geschichte seit etwa 482 bis 1991 ergänzt...Russland Hören und für 80 Minuten in seine Geschichte eintauchen, ermöglicht dieses Hörbuch auf eine ungewöhnlich anregende Weise. Musikalisches begleitet ... die Auszüge aus Geschichte, Kultur und Kunst Russlands und ruft farbenfrohe Bilder vor dem inneren Auge wach, die sich so oder anders auch in dem schönen Cover und Beiheft wiederfinden.

ohrfunk.de

Hörbuch-Tipp: Podcast des Blinden- und Sehbehindertenvereins Hamburg e. V.

Hörerstimmen

Ich habe gestern Ihr Hörbuch "Russland hören" gehört - es ist sehr schön und eindringlich gemacht - Glückwunsch! Ich werde es in meinem Russischkurs vorstellen und hoffe, dass Sie noch viele Bestellungen für das Hörbuch bekommen werden. Selber möchte ich es noch einmal bestellen für Freunde in Moskau, die fleißig Deutsch lernen.
Anke Drewes-Siebenborn, Bühnen-und Kostümbildnerin Detmold

Russland hören“ habe ich mit großem Vergnügen bereits 2 Mal gehört ... Die Zeitreise durch die russische Geschichte bietet sowohl kulturelle als auch historische, musikalische und literarische Informationen. Auch die Grafik und die Ausstattung mit hochwertigen Materialien ist wunderbar gelungen. Text und Musikauswahl sind so stimmig, dass es eine Freude ist, das Hörbuch immer wieder zu hören. Ich liebe den Sprecher Rolf Becker mit seiner besonderen Art, den Text zu vermitteln.
Käthe Rösch, Hamburg

Das Erscheinen von solch einer CD ist zu begrüßen. Es ist ein gutes Geschenk für deutsche Bekannte!
Maria Mutjewa, Berlin

Ich danke Ihnen für schnelle Zusendung der CD und der Informationsmaterialien, die auf großes Interesse gestoßen sind... Ich bin auch sehr begeistert von der inhaltlichen Gestaltung der CD und könnte mir vorstellen, dass sich noch weitere Interessenten finden, wenn Ihr Angebot bekannter geworden ist.
Eva Gothsch, Deutsch-Russischer Freundeskreis Wuppertal-Jekaterinburg

Das Russlandhörbuch gefällt mir ausnehmend gut. Ich habe viele Bücher über Russland, aber hier ist mal alles zusammen. Prima! Gut gelesen und auch die Musik sehr passend. Alles sehr rund und klasse gemacht - Verpackung wie Inhalt. Bin schon gespannt auf Ungarn.
Helmut Görisch, Neunkirchen

Meine ungarische Gattin, eine Architektin, die auf Kuba fließend russisch gelernt hat, ist übrigens sehr begeistert von der russischen Produktion. Ein ganz besonderes Spassiba! Sie haben im wilden Osten für den Silberfuchs Verlag zwei neue Fans gewonnen! Aron G. Papp, SWISS SERVICES BUDAPEST

Musik im Hörbuch

- Deutsche Grammophon: S. Rachmaninow: Sinfonische Tänze, Russ. Nationalorch., M. Pletnjow, DG 457598-2
- Internationale Musikverlage Hans Sikorski, Hamburg
- Pan Records / Paradox: Chastuschki, Iwanowka-Singers, PAN Records 2002 / Paradox
Da ty dubrowa / Kamarinskaja / Doschditschek, Moscow Folk Song Ensemble, PAN Records 7008 / Paradox
- Naxos Deutschland GmbH
- Capriccio / Delta Music
- Arte Nova / BMG

Zum Hören bitte auf das jeweilige Cover klicken