Referenzen und Auszeichnungen

Der Silberfuchs-Verlag mit den Verlegerinnen und Medienproduzentinnen Corinna Hesse und Antje Hinz
freut sich über Empfehlungen renommierter Persönlichkeiten, war bzw. ist für folgende Institutionen tätig:

Empfehlung Auswärtiges Amt

Mit seinem Erscheinen zum 3. Oktober bereichert das Deutschland-Hörbuch den Tag der Deutschen Einheit - ein bedeutendes Ereignis von weltpolitischem Ausmaß. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Zuhören und bin überzeugt, dass Sie unsere Kulturgeschichte auf ganz außergewöhnliche Weise erleben und Deutschland dadurch neu erfahren werden.
Dr. Frank-Walter Steinmeier, eh. Bundesaußenminister der Bundesrepublik Deutschland

Mit dem Hörbuch "Deutschland hören" steht ein sehr interessantes Medium für die Kultur- und
Öffentlichkeitsarbeit im Ausland zur Verfügung. Die deutschen Auslandsvertretungen setzen das
Hörbuch als hochwertiges Kontaktgeschenk ein. Die Verfügbarkeit in diversen
fremdsprachlichen Versionen erweist sich dabei als großer Vorteil. Darüber hinaus könnte das
Hörbuch zu Unterrichtszwecken an deutschen Auslandsschulen und Goethe-Instituten im
Ausland eingesetzt werden.
Dr. Klaus Schmidt, eh. Leiter des Referats für das Deutschlandbild im Ausland, Referat 603, Auswärtiges Amt

Empfehlung der Robert Bosch Stiftung

Mit der innovativen Form der Kulturvermittlung hat der Verlag eine Reihe von Preisen gewonnen. Die Hörbücher sind informativ und fundiert, zahlreiche Musikbeispiele aus der Tradition des jeweiligen Landes ergänzen die Darlegungen auf das Angenehmste.
Der Silberfuchs-Verlag hat bereits einige exzellente Hörbücher über die Kulturgeschichte verschiedener Länder vorgelegt, über Russland, China und Japan, Indien und über die Türkei, um nur einige zur nennen. Wer etwa. nach einem tieferen Verständnis der türkischen Kultur sucht, nach den Wurzeln des Selbstverständnisses der heutigen Türkei, wird hier fündig.
Dr. Bettina Berns, Robert Bosch Stiftung, Projektleiterin Völkerverständigung Westeuropa, Amerika, Türkei, Japan, Indien

VW - Zentrum für Interkult. Coaching Mexiko-City

Genau diese Art der Kulturvermittlung mit einem Hörbuch wie "Deutschland hören" ist hervorragend für interkulturelle Coachings geeignet: zeitgemäß, medial, unterhaltsam, wissenswert.
Heidemarie Oberg, Volkswagen - Zentrum für Interkulturelle Schulungen und Coaching in Mexico City

Stimmen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur

Das Deutschland-Hörbuch ist nicht nur ein Ohren-, sondern auch ein Augenschmaus. Ich habe selten eine so geschmackvolle Aufmachung gesehen. Jedenfalls hat Ihr Verlag seinen Preis zu Recht erhalten. Ich wünsche Ihnen auch für das Griechenland-Hörbuch und alle weiteren Vorhaben den verdienten Erfolg. Machen Sie weiter so!
Prof. Dr. Diether Roderich Reinsch, Institut für Griechische und Lateinische Philologie der FU Berlin

Das China-Hörbuch ist durch die Verbindung von Informationen, Mythen, Erzählungen und Musik eine Bereicherung für unsere Kurse zur Landeskunde. Die CD führt auf informative und unterhaltsame Weise ein in eine der faszinierendsten Kulturen der Menschheitsgeschichte und macht neugierig auf Land und Leute.
Dr. Peter Hachenberg, Direktor Chinesisches Kulturinstitut / Konfuzius-Institut Düsseldorf

Ich bin schwer begeistert. Faszinierend, wie Sie die chinesische Geschichte in Worte und Klänge gefasst haben. Ein ganz tolles Ergebnis! Gerade für jemanden, der 'ganz gut im Thema ist' - ein spannendes Hörerlebnis.
Stefan Matz, Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH

Autorin Corinna Hesse und Sprecher Rolf Becker erzählen klug, kompetent und kreativ, unaufgeregt und ohne politischen Pathos von Verfolgung, Völkermord und der Hoffnung auf Frieden. Das gelungene Kultur-Hörbuch „Israel hören“ ist ein Hörgenuss sowohl für Israel-Liebhaber als auch für jeden, der auf die lange Geschichte des Heiligen Landes neugierig ist.
Zentralrat der Juden in Deutschland – Online

Das Hörbuch ist jedem Japanreisenden oder Geschäftsmann zu empfehlen, der in kurzer Zeit einen tieferen Einblick in die japanische Kultur erlangen möchte.
Japan Markt - Magazin der Deutschen Industrie- und Handelskammer Japan

Die Slawistin und Kulturjournalistin Antje Hinz hat ein bemerkenswertes Hörbuch "Russland hören" verfasst. Ansprechend gestaltet, lässt sich sicher gut im Unterricht einsetzen, ist für Russischexperten und Erwachsene interessant und hörenswert, die keine Slawisten und Russischlehrer sind. Dabei werden Zusammenhänge mit Literatur, Kunst und Musik immer wieder sehr anschaulich verdeutlicht. Jeder Track - jeweils einzeln anzusteuern - enthält ein abgeschlossenes Kapitel, ist also gut im Unterricht einzusetzen.
Dr. Helgard Lörcher, Vorsitzende des Russischlehrerverbandes in Deutschland

BJÖRN ENGHOLM über das Hanse-Hörbuch

Ein höchst origineller akustischer Streifzug durch die differenzierte Geschichte der Hanse und ihre vielfältige Kultur, von Rolf Becker hinreißend gesprochen, - mit profunden Informationen, zahlreichen Zitaten, untermalt mit musikalischen Beispielen der Zeit: Ein Muss für alle Liebhaber der Hanse und solche, die es nach dem Hörerlebnis sein werden. Bester Gruß aus Lübeck - Björn Engholm

Empfehlung Deutsch-Israelischer Jugendaustausch

Das Israel-Hörbuch eignet sich sehr gut, um Jugendliche auf Ihre Begegnung mit Israel in einer anderen Art als der üblichen vorzubereiten und dadurch Neues auf angenehme Weise zu erfahren. Es lädt auch ein, im Weiteren auf Entdeckungsreise zu gehen.
Barbara Kramer, komiss. Leitung, ConAct - Deutsch-Israelischer Jugendaustausch

Empfehlung Deutsch-Russischer Jugendaustausch

Die Zusammenarbeit mit dem Silberfuchs-Verlag verlief hochprofessionell! Die Stiftung nutzt das Hörbuch als Informationsmedium für Lehrer, Schulen, Austausch-Schüler und für weitere Russland-Interessenten sowie als Präsent für Referenten und Gäste der Stiftung.
Regine Kayser, Geschäftsführerin der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH

Empfehlung der Argentinischen Botschaft

Vielen Dank für die Zusendung des unterhaltsamen und informativen Hörbuchs Argentinien hören,
das wir allen von Argentinien begeisterten Menschen weiterempfehlen werden.
Azul Molina, Botschaftssekretär der Argentinischen Botschaft in Berlin

Studiosus Reisen

Studiosus möchte mit seinen Reisen zum Kennen- und Verstehenlernen anderer Länder, Menschen und Kulturen beitragen.
Dasselbe Ziel verfolgt die Hörbuchreihe "Länder hören", die unsere Gäste zur Reisevorbereitung sehr schätzen. Ob Israel, Frankreich oder China: Die Hörbücher bieten eine erstklassige Einführung in die Kulturgeschichte und machen neugierig auf Land und Leute. Der Studiosus-Reiseleiter vertieft die Eindrücke vor Ort und lässt die Gäste hinter die Kulissen blicken.
Dr. Frano Ilic, Pressesprecher Studiosus Reisen

Interkulturelle Trainings und Länderseminare

Akademie für Interkult. Studien, Universität Jena

Die Hörbuchreihe "Länder hören - Kulturen entdecken" aus dem Silberfuchs-Verlag ist eine willkommene Bereicherung für interkulturelle Seminare: www.interkulturelles-portal.de

Dr. Kundri Böhmer-Bauer

„Länder hören“ eignet sich hervorragend für den Einsatz in interkulturellen Trainings und Länderseminaren. Kompakt und gleichzeitig ansprechend vermittelt die Reihe hochwertige Informationen. Ob Manager oder Studierende – viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer meiner interkulturellen Trainings und Länderseminare (z. B. Indien) schaffen sich nach der Veranstaltung die entsprechende CD an. Denn schon ein einzelnes Beispielkapitel weckt Lust auf mehr. Als Kulturexpertin ist es mir wichtig zu vermitteln, dass Wissen über andere Kulturen in den verschiedensten Lebensbereichen nicht nur sehr nützlich ist, sondern dass die Beschäftigung mit anderen Ländern und ihren Menschen richtig Spaß machen kann. Die CDs aus dem Silberfuchs-Verlag unterstützen mich dabei. Ein dickes Dankeschön an die beiden Verlagsleiterinnen.
Dr. Kundri Böhmer-Bauer, Ethnologin, interkulturelle Trainerin und Dozentin, München, www.boehmer-bauer.de

ti communication Regensburg

Die beiden Länder-CDs haben uns sehr gut gefallen, die Inhalte sind toll aufgebaut und sehr interessant. Vieles war neu und wir waren uns auch einig, dass es auf einem hohen Niveau dargestellt wurde.
Gerhard Hain, Managing Partner, Regensburg, ti communication GmbH

consilia cct: create culture together

Das interkulturelle Anliegen, welches Sie mit den Hörbüchern der Reihe „Länder hören – Kulturen entdecken“ verfolgen, finde ich komplett erreicht: Die Kultur als Basis des Zusammenlebens in einer Gesellschaft wird erhört und dadurch erlebbarer gemacht. Der Sinn für Musik, die Fähigkeit sich von Klängen berühren zu lassen, ist bekanntermaßen im Menschen tief verankert. Selbst wenn wir Musik nur passiv hören, arbeiten Hörkortex und Sprachzentrum, Kurz- und Langzeitgedächtnis auf Hochtouren. Der emotionale Ausdruck von Freude, Trauer oder Angst in Musik, wird universell verstanden - daher ist der Zugang zu einer Kultur durch Musik und vertonte Geschichten auch erwiesenermaßen wirkungsvoll (siehe z.B. Studien von Gerald Hüther oder Thomas Fritz). Die Landeskunde, vermittelt in Zitaten, Geschichten und Berichten der Hörbücher in stimmlich hoher Qualität, wird durch die musikalischen Sequenzen gut ergänzt. Beeindruckt bin ich auch von der ansprechenden Gestaltung der CD, sehr individuell für jede Ausgabe, farbenfroh und anregend durch Bilder und Fotos. Meine Geschäftspartnerin und ich haben uns mit unserem Institut consilia cct: create culture together auf die Vermittlung von Kulturkompetenz für Unternehmen und Organisationen sowie die Begleitung von Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung in der globalisierten Welt spezialisiert. Die Hörbücher sind für meine interkulturellen Seminare und Veranstaltungen nutzbar und kommen meiner ganzheitlich orientierten Didaktik sehr entgegen ... Besonders gut einsetzbar finde ich z. B. von der Japan-CD die Teile über den Shintoismus und Buddhismus, die in ca. 2 Minuten einen Abriß dieser Philosphie bzw. Religion und deren Bedeutung für die japanische Kultur auch in der heutigen Zeit geben. Die kurzen und in sich abgeschlossenen Beiträge sind für den Einsatz im Training zur Ergänzung von praktischen Übungen und theoretischen Inputs geeignet.
Gesa Krämer, interkulturelle Trainerin, Coach, Geschäftsführerin, Stuttgart/Frankfurt, consilia cct: create culture together

Interkulturelle Bibliotheken und Mehrsprachigkeit

Der Silberfuchs-Verlag bietet mit der Sachhörbuch-Reihe "Länder hören - Kulturen entdecken" unterhaltsame Informationen über andere Länder und Kulturen. Bislang erschienen Hörbücher zu Deutschland, Griechenland, Frankreich, Russland, Ungarn, Japan, China, Niederlande, Israel - Das Heilige Land, Türkei, Indien, Polen und Argentinien. "Deutschland hören" erschien in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt auch in spanischer sowie in englischer Sprache.
Susanne Schneehorst, Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit, Deutscher Bibliotheksverband und Netzwerk Mehrsprachigkeit / Stadt Nürnberg – Stadtbibliothek, Öffentlichkeitsarbeit/Fremdsprachenlektorat, interkulturelle Medien

Hörerstimmen

Politik

Stiftungen und gemeinnützige Institutionen

AXEL SPRINGER STIFTUNG

sowie

ISRAELSTIFTUNG
in DEUTSCHLAND
Hamburgische Stiftung
für Wissenschaften,
Entwicklung und Kultur
Helmut und Hannelore Greve
Bundeszentrale und
Landeszentralen für
politische Bildung
 

Kultur-Institute und Vereinigungen

Deutsch-Französische
Gesellschaft Cluny e.V.

Festivals, Musik-Institutionen und Rundfunk

Sponsoren

 
 

Preise und Auszeichnungen

Bundespreis Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

Der Silberfuchs-Verlag ist Preisträger Kultur- und Kreativpiloten Deutschland der Bundesregierung für sein Konzept anspruchsvoller medialer Wissensvermittlung.

Deutscher Hörbuchpreis

  • Das Hörbuch zukunft|leben – Wissen aktuell: Nachhaltigkeit ist für den Deutschen Hörbuchpreis 2016 nominiert - Kategorie "Beste Information".
  • Das Hörbuch Sefarad hören ist für den Deutschen Hörbuchpreis 2015 nominiert - Kategorie "Beste Information".
  • Das Hörbuch Sinti und Roma hören ist für den Deutschen Hörbuchpreis 2012 nominiert - Kategorie "Beste Information".
  • Das Hörbuch Russland hören ist für den Deutschen Hörbuchpreis 2008 nominiert - Kategorie "Beste Information"! Begründung der Jury: "Solide produziertes, anspruchsvoll publiziertes Essay über die politische, religiöse und kulturelle Geschichte Russlands. Ein gelungenes Beispiel für Information."
  • Die Reihe "Länder hören" ist für den Deutschen Hörbuchpreis 2007 nominiert - Kategorie "Beste verlegerische Leistung"! Begründung der Jury: „Diese hochwertigen Reiseführer fürs Ohr verbinden Information, Literatur und Musik auf ganz besondere Weise und sind zudem wunderschön ausgestattet.“

Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik

  • Die Hörbuch-Reihe "Länder hören - Kulturen entdecken" erhält auf der Frankfurter Buchmesse den Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik 2008.

ITB BuchAward der Tourismusmesse Berlin

  • Das Hörbuch "Brasilien hören" erhält den Sonderpreis des Tourismusamtes Brasilien 2014 auf der ITB.
  • Das Hörbuch "Polen hören" wird mit dem ITB-BuchAward 2011 - "DestinationAward Polen" ausgezeichnet.
  • Der Silberfuchs-Verlag wird mit Hauptpreis der ITB-BuchAwards 2010 ausgezeichnet - für die gelungene Konzeption der Sachhörbuch-Reihe "Länder hören - Kulturen entdecken" - stellvertretend wird das Hörbuch „Türkei hören“ von Martin Greve, Sprecher: Ercan Durmaz in der Kategorie „DestinationsAwards Reiseland Türkei“ mit dem ITB BuchAward ausgezeichnet.
  • Der Silberfuchs-Verlag erhielt den Sonderpreis Kultur im Wettbewerb „GründerCheck 2007“ der Wirtschaftsjunioren der Handelskammer Hamburg und der Hamburger Volksbank für sein innovatives Konzept der Kulturvermittlung.
  • Ausstellung "Das Auge hört mit" Leipziger Buchmesse 2007 und 2008 für editorisch herausragende, künstlerisch gestaltete Hörbuch-Cover und -Verpackungen.
  • Silberfuchs-Verlag erhielt BDO-Gründerpreis 2007 in Schleswig-Holstein (3. Platz)

Laudatio für ITB BuchAwards 2010

Wir sind auf eine Reihe mit Reise-Hörbüchern gestoßen, die spannend wie ein Abenteuerfilm sind – die Reihe „Länder hören – Kulturen entdecken“ des Silberfuchs-Verlages. Im Hörbuch „Türkei hören“ wird die Kulturgeschichte des Landes in Text und Musik so faszinierend vom Musikethnologen und Landeskenner Martin Greve erzählt, dass es eine Lust ist, zuzuhören. Und das nicht nur einmal. Wir vergeben einen ITB BuchAward 2010 für die gesamte Reihe und speziell für das Hörbuch „Türkei hören“ an den Silberfuchs-Verlag. Auch dieses Hörbuch wurde gefördert mit Mitteln aus der Robert Bosch Stiftung.
Herzlichen Glückwunsch! Volkhard Bode, freier Journalist - Laudator für ITB BuchAwards 2010

Auszeichnung für das Hörbuch "Brasilien hören"

ITB 2014

Das Tourismusamt Brasiliens (Brazilian Tourism Board - Embratur) hat den Silberfuchs-Verlag für die Hörbuch-Publikation Brasilien hören von Andreas Weiser mit dem Sonderpreis zur Fußball-WM 2014 in Brasilien ausgezeichnet. Mit Fakten, Informationen, Zitaten und Musik aus Brasilien ist das Hörbuch eine hervorragende akustische Einführung in das Land, seine Geschichte und Kultur. Verliehen wurde der Ehrenpreis im Rahmen der Vergabe der ITB BuchAwards im März auf der Tourismusmesse in Berlin.